Wie findet man auf einem Portal zum Online-Dating einen guten Partner?

Das Online-Dating dient dazu, dass man einen Partner findet. Das ist zumindest für die meisten Menschen der Fall. Aber beim Online-Dating ist es wie im normalen analogen Leben auch: Es gibt unzählige Menschen da draußen, mit denen man in Kontakt treten kann, und man weiß nicht, welcher dieser Menschen für einen selbst ein guter Partner wäre. Daher dauert die Suche nach dem richtigen Partner meist sehr lange, wenn man denn überhaupt irgendwann das Glück hat, einen solchen zu finden. Unter diesen Voraussetzungen fällt es fast schon schwer, zu glauben, dass nahezu alle Menschen trotzdem versuchen, jemanden zu finden, der für sie perfekt ist, wenn denn die Erfolgschancen so gering sind. Zum Glück kann man aber, wenn man sich selbst gut kennt, einige unschöne Erfahrungen vermeiden und seine Chancen erhöhen, den richtigen Partner zu finden.

Daher sollte man, bevor man sich nach einem Partner umsieht, ein wenig Zeit investieren, um herauszufinden, was genau einen selbst glücklich macht und womit man an einem potenziellen Partner nicht klarkommt. Das tut man am besten, indem man in einem ruhigen Moment einmal genau darüber nachdenkt, wann man in seinen vergangenen Beziehungen und sonstigen sozialen Interaktionen unglücklich war und wann genau man glücklich war. Wenn man für beides einen Auslöser identifizieren kann, hat man schon ein relativ klares Bild vor Augen, was für einen Partner man möchte und vielleicht sogar braucht.

Erst mit diesem Bild vor Augen kann man sich wirklich auf die Suche nach einem Partner machen. Das Bild sollte nur Charaktereigenschaften umfassen, keine anderen, konkreteren Eigenschaften. Zum Beispiel ist es gut, wenn man weiß, dass man einen eher rationalen und weniger emotionalen Partner möchte. Wenn man sich aber sicher ist, dass man einen Techniker oder einen Ingenieur als Partner haben möchte, ist man zu sehr festgelegt. Es stimmt zwar, dass Menschen in technischen Berufen eher rational veranlagt sind, aber es trifft bei Weitem nicht auf jeden zu. Außerdem ist es nicht so, als bräuchte man einen Partner mit einem dieser Berufe; man hat schließlich beim Nachdenken nur Charaktereigenschaften der Menschen, mit denen man Umgang hat, identifizieren können.

Wie aber findet man jemanden mit den Charaktereigenschaften, die man schätzt, und ohne jene, die man nicht aushalten kann? Das gestaltet sich nicht gerade einfach, denn es gibt kein Suchfeld auf einer Plattform zum Online-Dating dafür. Hier muss man ein wenig Menschenkenntnis zeigen. Wenn man im Chat oder schon am Eindruck, den das Profil vermittelt, merkt, dass eine Person eine gewisse Charaktereigenschaft zu einer hohen Wahrscheinlichkeit hat oder nicht hat, kommt man dem richtigen Partner schon ein ganzes Stück näher. Am besten lässt man sich erst einmal von seinem Bauchgefühl leiten und nimmt Kontakt zu den Personen auf, die ihrem Profil nach sympathisch erscheinen. Dann merkt man im Gespräch recht bald, wie die Personen ticken. Immer wieder sollte man versuchen, die andere Person ein wenig zu analysieren und zu schauen, über welche Charaktereigenschaften sie verfügt. Trotz allem darf man den Spaß an der Partnersuche nicht verlieren.